HiPer Checkup

HiPer Checkup bietet einen umfassenden digitalen „Gesundheitscheck“ für die Versorgungssysteme von gewerblichen Immobilien zum Erzielen einer wesentlichen Senkung der Betriebskosten sowie zur Erhöhung der Transparenz und der Disziplin in der Arbeit der Betriebsdienste

ist ein digitaler Check, der folgende Ergebnisse sicherstellt:

VORTEILE

1

PRÄZISE

Genaue Identifizierung von "Schmerzpunkten" und Kontrollzielen

2

DATENBASIERT

Analysen und Empfehlungen basieren auf der Erfassung von Big Data

3

SCHNELL

In nur fünf Wochen nach Projektbeginn erhalten Sie detaillierte analytische Angaben und Empfehlungen zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz

4

STÖRUNGSFREI

Die Datenerfassung erfordert keine komplexen Integrationen bzw. kein Herunterfahren von Systemen

5

KOSTENEFFIZIENT

Niedrigste Kosten für die Analyse digitaler Versorgungssysteme auf dem gewerblichen Immobilienmarkt

VOLLSTÄNDIGER DIGITALER
CHECKUP IN NUR 3 SCHRITTEN

Монтажная область 10

Geräte installieren und Daten sammeln

Diagnosegeräte werden in die Versorgungssysteme von Gebäuden integriert (Strom- und Wärmeversorgung, raumlufttechnische Anlagen) sowie Geräte zur Übertragung der Betriebsdaten installiert.

testМонтажная область 14

Diagnose und Analyse


Es werden Big Data über die Funktionsweise der Versorgungssysteme gesammelt und in Echtzeit angezeigt. Die Daten werden analysiert sowie Betriebsprobleme und deren Ursachen erkannt.

Монтажная область 8

Empfehlungen


Daten über die Versorgungssysteme werden ausführlicher analysiert, um die Ursache-Wirkungs-Beziehungen in komplexen Prozessen zu erfassen. Anschließend werden Empfehlungen zur Verbesserung der Effizienz von Betriebsabläufen gegeben.

ABLAUF DES DIGITALEN CHECKUPS

1 WOCHE

Vorarbeit

2 WOCHEN

Geräteinstallation

2 WOCHEN

Datenerfassung

1 WOCHE

Berichterstattung

BEISPIELE FÜR EMPFEHLUNGEN

Fehler beim Wechsel in den Nachtmodus

Empfehlungen:

  1. Entwicklung und Verwendung der Gerätemodi in Übereinstimmung mit den geplanten Modi (24-Stunden Modus, Arbeitstage, Wochenenden, Woche, Monat, Saison);
  2. Optimierung und Kontrolle der Gerätemodi.

Vorschlag zur Optimierung der Belüftungsanlage

Empfehlungen:

  1. Umstellung des Betriebsmodus der Belüftungsanlage an Wochenenden. Reduzierung der Stromkosten um 14%;
  2. Optimierung und Kontrolle der Gerätemodi.

Eine der Pumpen lehnte die SCADA-Anweisung zum Umschalten von 40Hz auf 25Hz Frequenz ab

Empfehlungen:

  1. Entwicklung und Implementierung einer Richtlinie, die eine manuelle Übersteuerung der Drehzahlparameter verbietet;
  2. Optimierung und Kontrolle der Gerätemodi.

CONNECT WITH US

    Ich bin mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzrichtlinien einverstanden *