Leistungs- und Wertsteigerung von Gebäuden durch datenintegrierte, intelligente digitale Zwillinge

von Autodesk Customer Stories – zuerst publiziert auf forge.autodesk
Dienstag, 12. Dezember 2021

Der Software- und Hardware-Entwickler HiPer IT fokussiert sich auf die digitale Umwandlung von “normalen” Immobilien in ESG-konforme, nachhaltige und hochperformante Gebäude. Das deutsche Unternehmen, das zur BPS Group gehört, hat 2021 die erste End-to-End-Plattform HiPerWare® auf den Markt gebracht, die in dieser Form einzigartig ist. Sie strebt die Demokratisierung des Marktes für Gebäudebetrieb an, indem sie Transparenz und erhebliche Energiekosteneinsparungen bietet. HiPerWare integriert Big Data in ein intelligentes Gebäudemodell und stellt Eigentümern digitale Zwillinge ihrer Gebäude in Echtzeit zur Verfügung. HiPer IT beliefert Kunden in ganz Europa und expandiert derzeit in den Nahen Osten und nach Nordamerika.

Herausforderung

BIM (Building Information Modeling) wird zum Standard in der Architektur-, Ingenieur- und Baubranche. Es erweitert die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit, rationalisiert die Arbeitsabläufe und steigert die Effizienz, Produktivität und Kosteneinsparungen. Doch nach der Projektübergabe sind die Eigentümer großer energieintensiver Anlagen wie Geschäfts- und Einkaufszentren, Krankenhäuser und Museen weiterhin mit Papierprozessen überfordert. Sie tun sich schwer damit, einen effektiven, energieeffizienten Betrieb und eine effiziente Wartung in großen Strukturen mit komplexen Versorgungssystemen zu bewerkstelligen. Die Analyse von Prozessen und die Identifizierung und Vorhersage von Problemen ist ohne Big Data-Operationen kompliziert und kostspielig. Sobald die Manager ein Problem bemerken, muss die Quelle des Problems gefunden werden. Es müssen riesige Bestandspläne eingesehen und Dokumente gedruckt werden, und dabei gehen Informationen verloren. Zudem müssen mehrere Parteien physisch zusammenkommen, um das Problem zu entschlüsseln und zu beheben. HiPer IT hat die Lösung für dieses Problem gefunden – mit Forge als Fundament.

 

Wie HiPer IT das Problem mit Forge gelöst hat

HiPer IT entschied sich, auf eine kostspielige und zeitaufwändige interne Entwicklung zu verzichten und setzte auf die Forge-Plattform, um die HiPerWare®-Plattform schnell auf den Markt zu bringen.

Dieses einzigartige Angebot integriert die Big Data eines Gebäudes in das intelligente Modell, das zur Konstruktion des Gebäudes verwendet wurde. Dadurch erhalten Eigentümer/Betreiber einen digitalen Zwilling der Struktur in Echtzeit, der die Visualisierung der Betriebsabläufe des Gebäudes ermöglicht. Sie können Probleme und deren Positionen leicht erkennen und vorhersagen und schnell und effektiv reagieren.

HiPer IT verwendet die Model Derivative API, um intelligente Modelldateien herunterzuladen und zu übersetzen. Die Viewer-API extrahiert und konvertiert diese Dateien in 3D-Modelle oder Funktionsschemata, die in jedem Webbrowser geräteübergreifend angezeigt werden können, mit Zugriff auf die Metadaten des Modells. Für Kundenmodelle, die sich bereits in BIM 360 befinden, kann über die Integration der HiPerWare-Plattform auf die Daten im BIM 360-Cloud-Repository zugegriffen werden. HiPer IT verwendet die Datenmanagement-API, um eine Kontoverbindung zu erstellen, die es dem Kunden ermöglicht, auf seine intelligenten Modelle in der HiPerWare-Plattform zuzugreifen.

Eigentümer können Systeme in mehreren Liegenschaften von einem Bildschirm aus verfolgen, unabhängig von ihrem Standort und ohne zusätzliche Software oder Hardware. Die HiPerWare-Plattform gibt Warnmeldungen auf der Grundlage vordefinierter Regeln oder der Erkennung von Anomalien durch maschinelles Lernen aus. Die Eigentümer können sich dann schnell einen Überblick über das Problem verschaffen und die richtigen Personen benachrichtigen, um es zu beheben. Die Arbeiter können auf das webbasierte 3D-Modell des Gebäudes vor Ort zugreifen, um schnell zu verstehen, wie das Problem zu lösen ist. Früher blieb das Wissen über das Gebäude oft bei einem Mitarbeiter vor Ort, so dass der Eigentümer von dieser Person abhängig war und bei deren Abwesenheit weitere Mitarbeiter geschult werden mussten. Die HiPerWare-Plattform ermöglicht es nun jedem, die notwendigen Informationen zu sammeln, um Probleme anzugehen und zu lösen – auch Personen, die noch nie mit dem Gebäude zu tun hatten.

 

Highlights von Forge sind unter anderem:

  • Ermöglichung einer Senkung der Verbrauchskosten um bis zu 12 %.
  • Hilft HiPer IT dabei, neue Funktionen schneller auf den Markt zu bringen.
  • Aufgrund seiner Position als bewährte Lösung zieht es Geschäfte an und schafft Vertrauen bei den Kunden.

Buchen Sie Ihren persönlichen Termin, um weitere Informationen zu erhalten

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können

    Ich bin mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzrichtlinien einverstanden *